von links: Florian Michels & Ralf Nübel

Führungswechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Nehren.

Am Sonntag, den 05.01.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nehren statt. Pünktlich um 19 Uhr begrüßte Kommandant Rüdiger Nädele den Bürgermeister Herr Betz, Kreisbrandmeister Herr Buess, Mitglieder des Gemeinderats, Vertreter der Presse sowie alle Mitglieder der Feuerwehr Nehren.

In seinem Bericht blickte er auf ein recht einsatzreiches Jahr 2019 zurück. Insgesamt hatte die FF Nehren 36 Einsätze zu bewältigen, aufgeteilt in 11 Brandeinsätze, 23 technische Hilfeleistungen und 2 sonstige Einsätze. Die Eintreffzeit des ersten Einsatzfahrzeuges nach Alarmierung lag im Durchschnitt bei 7,48 Minuten, was sehr gut ist. Allerdings machte Herr Nädele die Anwesenden auf die rückläufige Mannschaftsstärke aufmerksam. Hier appellierte er an alle Mitglieder der Feuerwehr Nehren, aber auch an den Bürgermeister H. Betz und an die Gemeinderäte mehr Werbung für die Feuerwehr zu machen, um gegen die sinkenden Mitgliederzahlen zu wirken. Ein positives Zeichen wurde gleich im Anschluss gesetzt. Patrick Kammerer und Patrick Wagner wurden von Rüdiger Nädele per Handschlag in die Einsatzabteilung aufgenommen.

Im Anschluss berichteten die Funktionäre Schriftführer, Jugendwart, Leiter der Altersabteilung und Kassier über das Jahr 2019.

Schriftführer Timo Nill berichtete über den aktuellen Mitgliederstand. Am 31.12.2019 waren 35 Mitglieder in der Einsatzabteilung, 8 Mitglieder in der Altersabteilung und 8 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

Bürgermeister H. Betz bedankte sich bei allen Mitgliedern für das aufgebrachte Engagement.

Kreisbrandmeister H. Buess informierte, dass fast 80% aller Feuerwehren im Kreis jetzt digital funken und die restlichen 20% dieses Jahr noch umstellen. Des Weiteren wird derzeit an der digitalen Alarmierung gearbeitet, sodass diese voraussichtlich 2021 kommen wird.

Ein sehr großer Programmpunkt waren in dieser Jahreshauptversammlung die Wahlen. Es musste eine neue Führung (Kommandant und stv. Kommandant) sowie 2 Ausschussmitglieder gewählt werden.

Die Neuwahl der Führung war keine Überraschung. Schon Mitte des Jahres äußerte sich Kommandant Rüdiger Nädele, dass er nach 15 Jahren nicht mehr antreten möchte. Ebenso war auch klar, dass der stellvertretende Kommandant Thomas Rempfer zum 05.01.2020 sein Amt aus persönlichen Gründen abgibt.

Nach einigen Gesprächen in der Einsatzabteilung kristallisierte sich heraus, dass sich Florian Michels als neuer Kommandant und Ralf Nübel als neuer stellvertretender Kommandant zur Wahl stellen.

Daher waren die Wahlen nur Formsache.

Florian Michels bekam 30 Stimmen der anwesenden 32 Stimmberechtigten.

Ralf Nübel bekam 29 Stimmen der anwesenden 32 Stimmberechtigten.

Beide nahmen ihre Wahl an und bedankten sich bei der Mannschaft für das aufgebrachte Vertrauen.

Daniel Wagner wurde erneut als Ausschussmitglied mit 29 von 32 Stimmen wiedergewählt.

Der zweite Ausschussplatz ging an Simon Pflumm. Er setzte sich in der Wahl gegen Günter Weihing mit 21 zu 9 Stimmen durch.  

Befördert wurden:

Julia Göhring, Nina Krüger und Niels Früh zum/zur Oberfeuerwehrmann/frau.

Andrés Acosta Leon und Marc-Simon Sigmann zum Hauptfeuerwehrmann.

Simon Pflumm und Daniel Wagner zum Löschmeister.

Günter Weihing zum Oberlöschmeister.

Andreas Rempfer bekam das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Bronze.

Leider wird die Mitgliederzahl der Einsatzabteilung gleich zum Jahresanfang gekürzt. Thomas Jungel, Peter Christiansen und der stv. Kommandant Thomas Rempfer wechseln in die Altersabteilung. Rüdiger Nädele bedankte sich für alles, was sie für die Feuerwehr geleistet haben.

Am Schluss wurde Rüdiger Nädele für seine 15 Jahre als Kommandant von Bürgermeister Betz mit einem Hahn überrascht. Damit ging für ihn ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr-Nehren