Einsätze 2020

 

Nr. Datum Uhrzeit Ort Stichwort / Auftrag Schleife Ergänzung
01. 01.01.2020 00:25 Ne, Brühlstr. F1 / Kleinbrand KNacht  
02. 01.01.2020 01:59 Ne, Gomaringerstr. H1 / Rohrbruch

KNacht

 
03. 04.01.2020 13:07 Ne, Schwanholz F1 / Kleinbrand Voll  

 

FÜ=Führung; KTag=Kleinschleife Tag; KNacht=Kleinschleife Nacht; G1=Gruppe1; G2=Gruppe2; Voll= Vollalarm

!!Klicken Sie auf die unterstrichene Einsatznummer, um weitere Einsatzbilder zu sehen!!

Einsatz – Nr. 03 vom 04.01.2020 um 13:07 Uhr

Am Samstag, den 04.01.2020 wurde die Feuerwehr Nehren um 13:07 Uhr mit Vollalarm zur Freizeitanlage Schwanholz alarmiert.

Auf dem ankrenzenden Häckselplatz brannte ein entsorgter Weihnachtsbaum.

Der Brand konnte schnell durch einen Trupp mit einem C-Rohr gelöscht werden.

Die FF Nehren war mit 2 Einsatzfahrzeuge und 10 Einsatzkräfte für ca. 30 Minuten im Einsatz. 

Einsatz – Nr. 02 vom 01.01.2020 um 01:59 Uhr

Am Mittwoch, den 01.01.2020 wurde die Feuerwehr Nehren um 01:59 Uhr bereit zum 2. ten mal im neuen Jahr alarmiert. Der Grund war ein Wasserrohrbruch in der Gomaringerstraße.

Der Rohrbruch war auf Höhe vom Ortsansässigen "Netto" Einkaufsmarkt.

Die Feuerwehr war damit beschäftigt angrenzende Grundstücke mit Sandsäcken zu schützen.

Die nachgeforderte Bereitschaft des Bauhofs übernahm das Abstellen und freilegen der Wasserleitung.

 Die FF Nehren war mit 2 Fahrzeugen und 7 Einsatzkräften für ca. 1,0 Stunden im Einsatz.

Einsatz – Nr. 01 vom 01.01.2020 um 00:25 Uhr

Am Mittwoch, den 01.01.2020 wurde die Feuerwehr Nehren bereits um 00:25 Uhr mit "Kleinschleife Nacht" zum ersten Einsatz des Jahres 2020 alarmiert. 

Vom Alarmfax war zu entnehmen, dass es sich um eine brennende Hecke in der Brühlstraße handelt.

Schon beim Anfahren an die Einsatzstelle lag die Hecke auf ca. 10 Meter breite in Vollbrand.

Eine besondere Herausforderung waren die niedrigen Temperaturen da das Löschwasser gleich zu gefrieren begann.

Durch das schnelle eingreifen konnte größerer Schaden verhindert werden.

 Die FF Nehren war mit 2 Fahrzeugen und 7 Einsatzkräften für ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr-Nehren